Tymes Tours, Reiseveranstalter in Temeswar – Timisoara, Rumänien

tymes tours

Reisebüro & Reiseveranstalter in Temeswar
(Timişoara), Rumänien

Rundreisen, Kulturreisen,
Naturreisen und aktive Touren

Bildersammlung: März – April – Mai 2012
Natur im Frühling im Banat
"Entdecken Sie den Garten der Karpaten"

Segenreiche Sonnenstrahlen
auf der Bärlauch-Plantage

Eine der beliebtesten Pflanzen des Banater Berglands ist der Bärlauch (Alium ursinum); sowohl die Rumänen der Gegend, als auch die Berglanddeutsche (die "Steirer" aus Steierdorf, Reschitz, Dognatschka u.s.w.) verwenden sie oft, zubereitet gleich wie der Spinat.

Der Bärlauch deckt riesige Flächen im Banater Bergland, die sich aber in zwei Arten von Standorten teilen: in niedrigeren Höhen (unter 500 Meter) wächst er insbesondere in schattigen Tälern, wo die vom Bärlauch bevorzugte Feuchtigkeit das ganze Jahr über hält; auf der anderen Seite treffen wir große Flächen mit Alium ursinum auf den bewaldeten Karstplateaus, bei über 800 Meter Höhe, da wächst er in erwachsenen Buchenwäldern (auf diesen Höhen gibt es genügend Feuchtigkeiten das ganze Jahr hindurch) – da die Buche in solchen Lagen etwas später Blätter bekommt (Ende April) gibt es im Wald noch genügend Sonne und wärme im ersten Teil des Frühlings.

In diesem Bild ist die erste Art von Standorten widerspiegelt: das Tal der Beusnita (Beuşniţa), wo die berühmten Wasserfälle sind. Da haben wir in März eine Tour mit Gästen aus Deutschland gemacht.

Bärlauch im Tal der Beuschnitza-Beuşniţa Bärlauch im Tal der Beuschnitza-Beuşniţa März 2012, Wasserfälle der Beuschnitza, Cascadele Beuşniţei Natur, aber auch Kultur: das Theater in Orawitza, Oraviţa Geschichte im Banater Bergland, katholische Kirche von Orawitza Dubeşti, ein kleines Dorf im Hügelland Straffe für die Sünder, in der Holzkirche von Dubesti Schachblume in der Aue der Bega Landschaft, Beusnita Wasserfälle Wasserfall der Beusnita Mitte April ein Käfer im Beu-Tal alter Buchenwald im Tal der Beusnita Bergmolch, Ichthyosaura alpestris bleiches Knabenkraut, Orchis pallens Orchis simia, ein seltener Gast vom Mittelmeer Tulipa hungarica, ein Endemit des Eisernes Tores "Schwalbenschwanz" auf der Wiese mit Orchis simia Donau bei den "Großen Kesseln" Diptam im Banater Bergland banater schwarzer Kiefer, Pracht des Cernatals Kämme aus Kalkstein im mittleren Cernatal bäuerlicher Sommerhof im Cernatal Frau Păuna ist im Mehedinti-Gebirge zu Hause Donauengpass, der mittlere Abschnitt Iris reichenbachii auf Kalkfelsen, oberhalb der Donau wilder Mohn am Donauufer Fossilien am Eisernen Tor der Donau Landschildkröten in Paarungszeit Schmetterling auf Onobrychis Orchis papilionacea, eine seltene wilde Orchidee der Garten der Karpaten


tymes tours ist eine Marke von SC Tymes Globetrotter SRL
Str. Lisabona nr. 7/1A, Timisoara, RO 300603, info@tymestours.ro
Touristik-Lizenz No. 3196/2004