Tymes Tours, Reiseveranstalter in Temeswar – Timisoara, Rumänien

tymes tours

Reisebüro & Reiseveranstalter in Temeswar
(Timişoara), Rumänien

Rundreisen, Kulturreisen,
Naturreisen und aktive Touren

Bildersammlung: November 2011
Kalender 2012 mit Bildern der Secession (des Jugendstils) in Temeswar / Timişoara

April 2012, Stefanie Palais

Die Gegend des heutigen Traian-Platzes lag ursprünglich (Mitte des XVIII. Jhds.) in der Fabriker "Raizenstadt" (Bewohner orthodoxer Konfession, d.h. Serben und Rumänen), wurde aber bald zu Hauptplatz des ganzen Stadtteils. Die Gebäude am Platz blieben jedoch noch lange recht bescheiden, meist ärmliche Parterrehäuser. Einen Aufschwung der Bautätigkeit wurde erst ab zweiter Hälfte des XIX. Jhds. verzeichnet, und schließlich kamen auch Secessionsbauten hinzu, durch Abtragung schon bestehender Häuser. Darunter gehört das Zinshaus besonders hervorgehoben werden, welches 1909 – 1910 vom städtischen Bürgerasylfonds errichtet wurde, um mit den hineingeflossenen Mieten den Fonds zu finanzieren. Durch Kriegsereignisse in Schwierigkeiten geraten, verkaufte aber das Rathaus den Bau 1918 an Totis Rudolf (Rezsö), Direktor der "Wollindustrie AG" (größten industriellen Etablissement Temeswars); der neue Besitzer nennt es nun "Stefanie Palais" um, zu Ehre seiner Frau. Das Gebäude wird auf drei Seiten von Straßen begrenzt, die Verzierung der Fassaden wird von Secession beherrscht. Unverwechselbar dabei erweisen sich die Darstellungen von Gorillas und Bären am zweiten Stock, auf der Seite gegen Bvd. 3 August 1919, somit wurde das Ganze zu "Affenhaus" unter den Stadtbewohnern. Die Fenster am ersten Stock sind mit Frauenmasken gekrönt, umsponnen mit vergoldeten, stilisierten Girlanden. Der Architekt war Székely László, der damals auch das Amt des Stadtchefarchitekten bekleidete. Die komplizierten Dachvolumen sind typisch für seine Projekte, ebenfalls die Kupplung von je zwei oder drei Fenstern – Inspiration dafür fand man in den Zwillings- oder Drillingsfenstern der Romanik; weniger kennzeichnend für Székely sind die Darstellungen von Tieren und Menschen in Naturgröße – andrerseits, gerade solche Details sind auch dem profanem Auge schmackhaft. Die Nordwestecke gestaltet sich als Nachahmung eines mittelalterlichen Turmes, von einem schnurrbärtigen Hellebardenträger bewacht; auf seinem Schutzschild merken wir das Stadtwappen. Wahrscheinlich wurden diese Historismus-Elemente absichtlich hier platziert, denn die Milleniumskirche, mit der Vielzahl ihrer neuromanischen und neugotischen Merkmalen, liegt ganz nah; es ist ein Beweis der Vielseitigkeit des künstlerischen Könnens Székelys.

Im Herbst 2011 schafften wir einen Kalender, der repräsentativ für die Bausubstanz der Stadt Temeswar sein sollte. Unsere Bilder wollen besondere Bauten aus besonderen Blickwinkeln fangen – neue Perspektiven über die Baugeschichte Temeswars eröffnen.

Auf der Seite des jeden Monats befindet sich ein großes Bild, das ein Detail eines Denkmals der Secession darstellt. Auf der Rückseite der Blätter gibt es ausführliche Information (auf Rumänisch, Englisch, Deutsch) über das jeweilige Denkmal – diese Infos können Sie nun auch hier lesen.

Diese Kalender schenkten wir unseren Freunden und/oder Kunden. Inzwischen sammeln wir schon weitere Bilder und Themen für den Kalender 2013!

Stefanie Palais in der Fabrikstadt, Temeswar Startseite der Bildersammlung Anheuer Palais in der Fabrikstadt, Temeswar Karl Kunz Palais in der Fabrikstadt, Temeswar die "Parkstraßenbrücke", heute Decebal-Brücke, in Temeswar Stefanie Palais in der Fabrikstadt, Temeswar die "Turbinen", das alte Wasserkraftwerk von Temeswar Wellauer Haus in der Inneren Stadt, Temeswar Lloyd Palais in der Inneren Stadt, Temeswar Vitralien des gew. katholischen Seminars, Temeswar Hitel Bank in der Inneren Stadt, Temeswar das "Pfauenhaus" Romulus Nicolin in der Elisabethstadt, Temeswar Grabstein in dem Fabristädter Friedhof Escompte Bank in der Inneren Stadt in Temeswar


tymes tours ist eine Marke von SC Tymes Globetrotter SRL
Str. Lisabona nr. 7/1A, Timisoara, RO 300603, info@tymestours.ro
Touristik-Lizenz No. 3196/2004