Tymes Tours, Reiseveranstalter in Temeswar – Timisoara, Rumänien

tymes tours

Reisebüro & Reiseveranstalter in Temeswar (Timişoara), Rumänien

Rundreisen, Kulturreisen, Naturreisen und aktive Touren

   homepage & news       unser team       kontakt   

Tymes Tours – Reisen als Leidenschaft

homepage & news

Herzlich willkommen auf unserer Website! Wir sind ein Reiseveranstalter mit dem Sitz in Temeswar (amtlich: Timişoara), Rumänien. Die Geburtsstunde von Tymes Tours war der Sommer 2004 – wir freuen uns also auf acht Jahren Erfahrung im "Incoming nach Rumänien", wobei die persönliche Erfahrung vielfach länger ist.

Unsere Aufgabe: Qualitätsreisen in Rumänien auf den Beinen zu stellen. Unsere Kunden: Reisebüros und Veranstalter aus der ganzen Welt, Unternehmen (aus dem Ausland oder mit Sitz in Rumänien) sowie Einzelgäste oder private Gruppen.

Mit Vergnügen merken wir die modernen Entwicklungen der Touristik: die Gäste wollen in immer kleineren Gruppen unterwegs sein (die Zeit der großen Busrundreisen nähert sich langsam der Dämmerung an...) und kleinere Gegenden intensiver erleben statt unzählige Sehenswürdigkeiten abstreichen; man will Zeit haben und auch die Einheimischen kennenlernen. Es ist also wirklich ein Glücksfall: der Trend entspricht unserer Philosophie 100%-ig. Davon sollten Sie, lieber Gast oder geehrter Geschäftspartner, profitieren.

In unseren Touren mischen wir alles, was Rumänien am besten hat: Natur, Geschichte, Denkmäler, Traditionen, und nicht zuletzt Menschen. Und was nicht zu den sonnigsten Seiten des Landes gehört, wird nicht unter dem Teppich versteckt; jedes Land unter des Herrn Himmel hat (leider) schattige Ecken... Aber: die Reise muss durchaus positive Ergebnisse mitbringen, der Gast wird in der Tour Eindrücke sammeln, die ihn seelisch bereichern und erhellen.

Eine gute Website entsteht langsam, und Zeit = Mangelware. Darum bitten wir um Verständnis, wenn nicht alles hier fertig ist. Regelmässige Besuche werden Ihnen positive Überaschungen bieten!

Reise in Banat, bewegende Momente: die Kirche der Kindheit, ruiniert

Reisen kann manchmal
eine zerreißende Erfahrung heißen...

Die alte Dame links, nun in ihren Achtzigern, ist eine der Deutschen die das rumänische Gebiet Banat in den stürmigen Tagen am Ende des zweiten Weltkrieges verlassen hat. Sie kehrte zum ersten Mal erst 2009 zurück, um mit ihrer Tochter das Dorf Ofseniţa (Hopsenitz) zu besichtigen – in diesem einst blühenden banater-schwäbischen Dorf hat sie die Kindheit verbracht. Inzwischen ist aber die Ortschaft fast menschenleer geworden. In der Kirche entdeckt sie, dass das Dach gestürzt ist. Unkraut wächst jetzt zwischen Eingang und Altarraum.

Freilich berühren uns solche Erfahrungen zutiefst. Andererseits, es ist unsere Aufgabe als Reiseveranstalter, solche Eindrücke durch eine zu jeder einzelnen Reise geeignete Logistik (Unterkunft, Beförderung, Essen, Reiseleitung usw.) zu ermöglichen.

xxx
xxx
Busreise durch Rumänien: Schäferei, Hirte, Käse Busreise durch Rumänien: Besichtigung in Cârţa / Kerz

Auch für große Reisegruppen:
Touren mit Sinn und von hoher Qualität

photo on the leftGäste aus Deutschland auf einer Busrundreise in der Bukowina besichtigen eine "echte"Schäferhütte und kosten rumänischen Käse. Das ist eher ungewöhnlich für dieses Gebiet, wo die Reiseindustrie die Touristenschwärme fast ausschliesslich zu Klöstern und Kirchen bringt. Diese sind zwar sehenswert aber noch lange nicht die einzigen interessante Orte der Bukowina.

photo on the right Eine große Gruppe von Studenten aus Kroatien, ebenso auf einer Rundreise, besichtigen die eh. Abtei der Zisterzienser zu Kerz in Siebenbürgen. Es kommen hier nicht viele Besucher, im Vergleich zu den nahgelegenen Kircheburgen. Dabei ist aber der ev. Pfarrer Reger ein ausgezeichneter Gastgeber und Erzähler von Geschichte(n).

Äußerungen über Rumänien & der Touristik

Prince Charles sieht riesiges Potential für "weichen" Tourismus in Rumänien

photo: Wikipedia 

"Die gewaltige Schönheit der Landschaft, die reine Natur, die Dörfer, die Kirchen, die Häuser, die außergewöhnliche Atmosphäre einiger Ortschaften – das ist zeitlos. Und heuer sehr selten woanders zu finden..."

Charles, Prince of Wales

Interview, YouTube

Die Beziehungen des Prinzen Charles zu Rumänien sind weltweit bekannt. Sein erster Besuch nahm 1998 statt, es folgten dann aber noch viele, fast jährlich. Er interessiert sich insbesondere in die sächsischen Ortschaften Südsiebenbürgens (er hat gekauft und restauriert mehrere alte Häuser und kleine Residenzen in Viscri / Deutschweisskirch, Mălâncrav / Malmkrog and Zălan / Zalanpatak), aber er hat auch Teile der Bukowina, Maramuresch und der Walachei besichtigt (und botanische Wanderungen unternommen). Prinz Charles hat sogar seinen politischen Einfluss ins Spiel gesetzt, um die sensible Dorfwelt Siebenbürgens vor grandiösen, unbedachten Projekten zu schützen: er hat den rumänischen Präsidenten Iliescu überzeugt, die Idee des "Dracula Parks" (eines riesigigen Unterhaltungsparks der Disney Art, geplant in der Nähe von Schäßburg) liegen zu lassen, und dann, zu selben Zwecken, auch die Regierung gefördert, die vorgesehene Route einer Autobahn zu ändern.

Nachrichten unserer Tätigkeit in der Touristik

kurze Infos über was wir gemacht haben & wo wir gereist sind, in den letzten Monaten

März – April – Mai 2012: Natur im Frühling im Banat – "Explore the Carpathian garden"

ein Schmetterling liebt eine Onobrychis eine Schildkröte liebt eine Schildkröte ... und Iris reichenbachii liebt die Sonne, die Trockenheit und den Kalkstein

Die Menschen, die die Natur gerne haben, lieben die Ausflüge ins Grüne zu jeder Jahreszeit. Für die Menschen aber, die mehr über die seltenen Arten Europas wissen wollen, ist der Frühling bei weitem die schönste Zeit des Jahres für Touren im Banater Bergland und der angrenzenden Kleinen Walachei (Oltenia). Wir machten mehrere solche Naturreisen im Frühling 2012, zu den Wasserfällen der Beuşniţa, ins Cernatal, im Donauengpass (am Eisernen Tor der Donau) und auch im malerischen Hügelland des Banats.
[ mehr Infos & Bilder ... ]

März 2012: Hochsaison für Stadtführungen in Temeswar – vom britischen Botschafter zu großen Gruppentouren

Begaufer mit Magnolien, hinter der temeswarer Kathedrale Erklärungen an den britischen Botschafter, Stadtführung in Temeswar mit der alten Tram Anfang einer Stadtführung bei Hotel Continental

Nach einem überdurchschnittlich harten Winter kam endlich mal der Frühling. Auch in unseren Stadtführungen gab es ein regelrechtes "Frühlingserwachen", übrigens zeigt sich Temeswar in der Zeit der Magnolienblüte in ihrer schönsten Farbenpracht. Es fehlte nicht an Prominenzen – Seine Exzellenz Martin Harris, der britische Botschafter in Bukarest, sei an erster Stelle erwähnt, aber auch zahlreiche Ingenieure (die hier hauptsächlich für Unternehmensbesichtigungen waren) und "echte" Touristen, d.h. Gäste die nur für das eigene Vergnügen (und nicht dienstlich) nach Temeswar kamen.
[ mehr Infos & Bilder ... ]

März 2012: Inforeise durch die DKMT-Euroregion, Route für Wein und Gastronomie

die Italiener erzeugen gute Weine in Petrovaselo, östlich von Temeswar das Land der schweren Rotweine coole Schweine: die Mangalitza ist eine typische Rasse unserer Region

Auch wenn man bei uns nicht mehr so oft das allbekannte "Wein, Weiber und Gesang..." hört (es gibt ja immer weniger Deutsche im Banat...), sind die guten Weine und die köstlichen Speisen noch immer allgegenwärtig. Davon überzeugten wir uns bei einer Inforeise durch die Euroregion DKMT (Dreiländereck Rumänien-Ungarn-Serbien, mit dem Banat im Mittelpunkt). Es ging um ein Projekt, in welchem neue Themenrouten für die Touristik erstellt wurden. Dabei müssen wir sagen, dass es nicht um die Sauferei ging; uns helfen solche Projekte, immer am letzten Stand der Sachlage im Banat aktuell zu bleiben, und gleichzeitig stellt unsere Beteiligung eine Anerkennung unserer Tätigkeit im regionalen Tourismus, dar.
[ mehr Infos & Bilder ... ]

Nov. 2011: Kalender 2012 mit Bildern der Secession (des Jugendstils) in Temeswar / Timişoara

Kalender der Secession in Temeswar: Stefanie Palais Kalender der Secession in Temeswar: Lloyd Palais Kalender der Secession in Temeswar: Vitralien im Bischofspalais

Unsere Stadt Temeswar beherbergt die höchste Zahl von Baudenkmälern in Rumänien, viele davon gehören zum Jugendstil – was hier vor Ort eher "Secession" benannt wurde, wegen den geschichtlichen Verbindungen zu Wien. Nun aber, dieses Kulturgut der besonderen Art ist auf nationaler und internationaler Ebene fast unbekannt, auch viele unserer Mitbürger sind dies nicht bewusst. Die großen Bilder unseres Kalenders stellen Details einiger sehenswerten Fassaden, aber auch ein Paar schönen Innenräume, vor.
[ mehr Infos & Bilder ... ]

Nov. 2011: Logistik für ein Event des Kreisrates Temesch

Citytour für den Kreisrat, am Theresienbastion in Temeswar Weinkostprobe in Rekasch / Recas Weinkostprobe in Rekasch / Recas

Der ADETIM (die lokale Entwicklungsagentur des Kreisrates Temesch / Timiş) war 2011 Gastgeber für das Europäische RENREN-Treffen, das heißt Einführung der erneuerbaren Energien. Unsere Aufgabe war, die Logistik des Events abzusichern, einschließlich Abendessen, Weinkostprobe, Stadtführung und Infomaterial über Temeswar und der Region. Somit haben wir unsere Position auf dem lokalen Markt als Eventveranstalter verstärkt.
[ mehr Infos & Bilder ... ]

Okt. 2011: Inforeise für aktive Touren (Wandern & Reiten) im Cernatal (Valea Cernei)

Wandern & Reiten im Cerna-Gebirge die Pferde genießen die Pause, unter dem Gipfel Arjana die Kinder des Cernatals

Wir vergrößern ständig unser Angebot von aktiven Touren in den Karpaten und versuchen, auch in abgelegenen Naturgebieten, vorzügliche Logistik und Leistungen für solche Touren zusammen zu fassen. Das Cernatal (rum. Valea Cernei) ist wahrscheinlich eines der schönsten Naturgebiete in ganz Rumänien. Auch Menschen leben hier: es sind alte, winzige Ortschaften (Weiler) die verstreut in einer ungewöhnlich wilden Landschaft liegen – nur noch wenige Menschen schaffen es, hier zu wohnen. Das Cernatal eignet sich hervorragend für Wandertouren zu Fuß oder am Pferd, und solche Tätigkeiten des Tourismus unterstützen die extrem schwache Wirtschaft der Einheimischen.
[ mehr Infos & Bilder ... ]



tymes tours ist eine Marke von SC Tymes Globetrotter SRL
Str. Lisabona nr. 7/1A, Timisoara, RO 300603, info@tymestours.ro
Touristik-Lizenz No. 3196/2004